Křivokláter Radrundwege

Willkommen auf der Webseite der Křivokláter Radrundwege – ein System von attraktiven asphaltierten Fahrradwegen, das für alle etwas zu bieten hat!

Die Křivokláter Radrundwege sind ein Pilotprojekt zur Erarbeitung eines Systems von attraktiven asphaltierten Fahrradwegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade in der Region Mittelböhmen, das Straßen mit geringem Verkehrsaufkommen, gleichzeitig jedoch mit qualitativ hochwertiger Oberfläche nutzt, um so Fahrradfahren gemütlicher und höchstmöglich sicher zu gestalten. Ziel dieses Projekts ist es, eine angemessene Alternative zu bestehenden Radwegen anzubieten, deren Strecken häufig sowohl über gewöhnliche Straßen als auch über Geländewege führen, was für weniger geübte Radfahrer ein Problem darstellen kann. Als Vorbild dienen europäische Regionen (Italien, Frankreich, Spanien) mit hochentwickeltem Straßennetz zur Freizeitnutzung für Radfahrer. Initiator und Garant des Projekts ist der Prager Fahrradclub.

Die Region der Křivokláter Radrundwege ist durch die Schnellstraßen E48 und E50 begrenzt und über die längsten Strecken gelangen Radfahrer in die Umgebung der Burg Křivoklát. Der Hauptausgangspunkt ist die Stadt Hostivice, die mit dem Auto von der Hauptstadt aus leicht zu erreichen ist und ebenso nur eine kurze Fahrt von der U-Bahnendstation (Linie B – Zličín) entfernt liegt.

In Hostivice befindet sich der Hauptausgangspunkt für die meisten Fahrradstrecken, der mit einer großflächigen Karte der Region und der Beschreibung aller Fahrradstrecken und Depots mit Karten „im Taschenformat“ zur Entnahme, zukünftig ebenso mit einer einfachen Servicestelle und ferner mit Fahrradständern ausgestattet ist. Zusätzlich funktioniert dieser Ort als „Treffpunkt“ für Radfahrer, die nicht gern alleine Fahrrad fahren.

Die Křivokláter Radrundwege sind für Radfahrer aller Leistungskategorien geeignet, auch für die:

  • die eine geeignete Alternative zum Radfahren im Gelände suchen, insbesondere dann, wenn auf Feld- und Waldwegen schlechte Bedingungen für Radfahrer herrschen (Matsch, Pfützen, Rutschgefahr,…),
  • die einmal eine Abwechslung vom Radfahren im Gelände suchen – hier erwartet sie gemütliches Fahren über schöne, weniger befahrene asphaltierte Wege mit guter Oberfläche umgeben von der schönen Natur der Region um Křivoklát,
  • die sich ein Rennrad gekauft haben und hochwertige Wege in der Nähe von Prag in einer attraktiven landschaftlichen Umgebung suchen,
  • die neue einfach zugängliche Radwege in der Nähe des Zentrums suchen, sowohl mit dem Auto ebenso mit Parkmöglichkeiten,
  • als auch schnell und unkompliziert (5,5 km weit) von der Endstation der U-Bahnlinie B Zličín aus zu erreichen.

Zielgruppen

  • Alle, die Fahrrad fahren wollen und aus verschiedenen Gründen nicht gleichzeitig asphaltierte und unbefestigte Wege in Kombination befahren können (Ausrüstung, Fähigkeiten,…),
  • Familien mit größeren Kindern, Wochenend- und Hobbyradfahrer, Profiradfahrer,
  • die sich neuerdings dynamisch entwickelnde Gruppe der reinen Rennradfahrer.

Der Prager Fahrradclub entstand im Jahre 2005 dank der Begeisterung der fahrradfahrenden Öffentlichkeit und verschiedener Gemeinschaften, die an der Weiterentwicklung aller Formen von Radsport interessiert waren. Seit Beginn des Jahres 2012 wird so die Mobilisierung neuer ambitionsreicher Projekte vorangetrieben, was zur Weiterentwicklung und allgemeinen Verbreitung des Radsports in der Hauptstadt und ihrer Umgebung führen soll.

Wollen auch Sie Mitglied des Prager Fahrradclubs werden? REGISTRIREN SIE SICH! Es ist zur Gänze kostenlos, wirklich :-)